ÜBER GMUNDEN

ÜBER GMUNDEN2020-09-25T17:13:54+00:00

Während der k. u. k. Monarchie galt Gmunden als renommierte Sommerfrische, wovon die zahlreichen Villen künden. Die Stadt ist bekannt als Herkunftsort der Gmundner Keramik mit ihrem charakteristischen weiß-grün geflammten Dekor. Seit vielen Jahren ist Gmunden der Austragungsort der Salzkammergut-Korruptionssaga, aber das ist eine eigene Geschichte!

Gmunden Nachrichten Fakten Korruption Oberösterreich

Quelle: Instagram

Stefan Krapf

Seit 2014 Bürgermeister (ÖVP)

Im Jahr 1951 hatte Gmunden 12.894 Einwohner.
Am 1. Jänner 2020, also 69 Jahre später hat Gmunden 13.275 Einwohner.
Eine Steigerung von 381 Personen. Im Jahr 2020 allein werden ca. 1.000 neue Wohnungen in der Stadt errichtet. Fazit: Gmundner vermehren sich weit aus langsamer als die Gmundner Wohnungen.

Quelle: Statistik Austria

Fun Fact: seit dem der “Sportbürgermeister” regiert sind es ca. 10 neue Wohnungen pro jeden Gmundner Neubürger (184 Personen in 6 Jahren)

Gmundner Hotel-Immo
Spekulationstrauma

Handlung

“Der letzte Hoteldirektor war Heinerl (dargestellt von Heinz Köppl), den in der 69. Folge ein Zehenschuß bei der Rettung seines ins Wasser gestürzten Lacus Felix Projektes ereilte. Sein Nachfolger wurde der Ex-Vorsitzende des Sportausschusses, als BG Stefan Sporty. Das Portier-Duo Herr Holly (eingesprungen nach dem tragischen Selbstmord des Vorgängers) und SV Laska, die im Hotelfoyer (das in der Halle eines Gmundner Salzkammergut Einkaufsparks nachgebildet wurde) das Kommen und Gehen der Gäste, Liebesleid und Liebesfreud beobachten.”

coming soon

Staffel 4 & 5

Besetzung

Gmunden Nachrichten Fakten Korruption Oberösterreich

“Schlosshotel Orth” ist eine deutsch-österreichische Fernsehserie, die zwischen 1996 und 2004 produziert wurde. Namensgebende Außenkulisse ist das (real nicht als Hotel genutzte) Seeschloss Ort, Gmunden am Traunsee. Eingebettet in die Rahmenhandlung werden die Urlaubsgeschichten der Gäste erzählt, die sich im Schlosshotel einquartiert haben. Missverständnisse, Enttäuschungen, Rivalitäten und Verwicklungen aller Art warten auf ein Happy End.
Copyright: SATEL, für die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender ZDF und ORF.

Im Jahre 2019 beträgt die Gesamtverschuldung der Stadt Gmunden
39,8 MIO EUR

eine Steigerung von 17,1 Mio EUR  seit 2001

das sind ca. 75,5%

AKTUELL

Der andere Hagel…

Zur Errichtung des Parkplatzes im Rahmen des geplanten Hotelprojekts beim Landschloss Ort, droht eine unwiederbringliche Zerstörung dieses wunderschönen, naturbelassenen Waldstückes. Die ist im Jahr 2021 nicht mehr vertretbar - https://waldstattparkplatz.com/

Gmunden wehrt sich!

Am Montag 14. Juni findet um 14 Uhr 30 die Bauverhandlung über den Parkplatz statt. "Diesbezüglich laden die Organisatoren der Petition recht herzlich jede Person ein, der das Waldstück wichtig ist, vorbeizukommen und mit Schildern zu zeigen, dass der Wald so bleiben muss wie er ist. Treffpunkt: Toscanaparkplatz bei der Einfahrt zur Orterbucht um 14 Uhr 15"

Krapf gegen Bürger, Bürger gegen Krapf?!

Am Montag 31.05, soll um 8 Uhr eine Bauverhandlung stattfinden. Diesbezüglich wurde eine Kundgebung von Gundula Maria vom Traunsee (Umweltaktivistin, Künstlerin und mehr) angemeldet. Wer kommen möchte, kann gerne sich am Toskanaparkplatz treffen und vor Ort sein, wenn die bisherig gesammelten Unterschriften der Petition und die von Gundula gesammelten Unterschriften, die sie am Eingang des Toskanaparks gesammelt hat, vorgezeigt werden.

“Letzten Endes kommt es nur auf den Wahrheitsgehalt der Lüge an.”

Thomas Bernhard, † 12. Februar 1989 in Gmunden

Für alle Beteiligten gilt die Unschuldsvermutung.

Go to Top